Beiträge

Frankenpower bei der Deutschen Meisterschaft

Die Deutsche Meisterschaft für Heißluftballone 2016, die vom 3.8. bis 7.8. in Marburg ausgetragen wurde, wurde maßgeblich von Mitgliedern des Frankenballon e.V. gestaltet: Der Wettbewerb wurde von Florian Fuchs und Stefan Handl geleitet, Meteorologe war unser Neumitglied Michael Noll. Sabrina Handl war bei Messung und Auswertung beteiligt.

Von 31 Teilnehmern kamen 4 Piloten aus dem Verein (Ehrenmitglieder Uwe Schneider und Thomas Fink, Martin Wegner und Katharina Kräck), weitere 6 Vereinsmitglieder waren in den Mannschaften beteiligt. Fast ein Drittel der Bestergebnisse der 16 Aufgaben wurden von den Frankenpiloten erzielt.

Nach spannenden 4 Fahrten wurde Uwe zweiter, Thomas und sein Musterschüler Michael Fink sensationeller dritter, Martin ultraknapp fünfter und Katharina mit ihrem 3000er inmitten der Rennballone immerhin 23. Dieses Ergebnis und die Beteiligung aus unserem Verein sind geradezu unglaublich gut.

Vier interessante Fahrten mit 16 Aufgaben waren einer Meisterschaft würdig. Der Hessische Luftsportbund stellte für die Ausrichtung am Flugplatz Marburg-Schönstadt die notwendigen Rahmenbedingungen. Das Auswertungsteam um Christian Michels lieferte die Ergebnisse in rekordverdächtiger Zeit. Die Messteams wurden von Florian Fuchs zu Hochleistungen motiviert, die zeitoffenen Dreiecke werden noch lange Gesprächsthema sein. Lediglich die Siegerehrung ließ an Würde für eine Deutsche Meisterschaft deutlich zu wünschen übrig, was nicht einmal durch das Redetalent von Florian ausgeglichen werden konnte. (Bernhard Mohr)

Überwältigende Beteiligung des Frankenballon e.V. an Deutscher Meisterschaft

Vom 3. bis 7. August fand die Deutsche Meisterschaft der Heißluftballone im hessischen Gladenbach statt. Der Frankenballon e.V. war mit 10 Mitgliedern beteiligt. 4 Piloten kämpften um den Titel, die anderen waren als Observer oder Mannschaftsmitglieder beteiligt. Das Ergebnis läßt sich wirklich sehen: Martin Wegner wurde Dritter, Uwe Schneider 7., Thomas Fink 14. und Gerold Kräck 24. Damit ist Martin Wegner auch im Jahr 2012 wieder Mitglied der Deutschen Nationalmannschaft. Gratulation zu den tollen Leistungen!

Alle teilnehmenden Vereinsmitglieder: (hinten, von links nach rechts) Katharina Kräck, Katrin Felgenhauer, Gerold Kräck, Florian Fuchs, Sabrina Handl, Sandra Reil, Martin Wegner, Bernhard Mohr, Thomas Fink; (vorne, von links nach rechts) Uwe Schneider, Michael Fink

Deutsche Meisterschaft Heißluftballon 2008

Vom 29.4. bis 3.5.2008 finden die 17. Deutschen Meisterschaften der Heißluftballonpiloten in Frankenthal/Pfalz statt. Der Frankenballon e.V. stellt auch dieses Jahr wieder Mannschaften, die vordere Plätze auf der Qualifikationsrangliste einnehmen und deshalb aussichtsreich in den Wettbewerb gehen: Martin Wegner (Platz 3 der QL) und Thomas Fink (Platz 16 der QL). Sie werden wie gewohnt unterstützt durch Sandra Reil, Florian Fuchs und Bernhard Mohr. Außerdem nimmt natürlich auch unser Ehrenmitglied Uwe Schneider (Platz 1 der QL) teil. Wir wünschen allen Teilnehmern, besonders aber unseren Vereinsmitgliedern, schöne unfallfreie Fahrten und viel Erfolg! Wer die Veranstaltung zeitnah verfolgen will: Auf der Homepage des Ballon Club Mülheim (www.ballonclub.de) werden während der DM tagesaktuelle Ergebnisse, Berichte und Bilder veröffentlicht.

Deutsche Meisterschaft 2006 in Hessen

Vom 23. bis 28. Mai 2006 fand in Weilburg an der Lahn die Deutsche Meisterschaft für Heißluftballonpiloten statt.
Leider konnten die 34 Piloten, aufgrund der labilen Wetterlage, nur zwei Fahrten mit insgesamt 5 Aufgaben fahren.
Unser Ehrenmitglied Uwe Schneider konnte somit den Meistertitel nicht ganz verteidigen.
Der Frankenballon e.V. gratuliert ihm zum 2.Platz!

Alles in allem war es ein bestens organisierter Wettbewerb, bei dem sich alle Beteiligten sehnlichst besseres Wetter und somit mehr Fahrten gewünscht hatten.

Deutsche Meisterschaft Gasballon 2005

Vom 30.6. bis 4.7.2005 fand in Düsseldorf diese Meisterschaft statt. Thomas Hora aus Stuttgart wurde Deutscher Meister. Gratulation! Sabrina Handl wurde als Copilotin von Josef „Bepperl“ Höhl bei ihrer ersten Teilnahme 10. Wir gratulieren besonders ihr zu diesem schönen Erfolg!

Die Wettbewerbsleitung wurde komplett von unserem Verein gestellt: Thomas Fink als Wettbewerbsleiter, Florian Fuchs als sein Stellvertreter und Bernhard Mohr als Dritter im Bunde, tatkräftig unterstützt von Michael und Angelika Fink. Die Aufgabenstellung war wegen des Wetters und vor allem wegen der dichten Luftraumstruktur Düsseldorf – Dortmund äußerst schwierig. Dennoch konnte Thomas bei 2 Fahrten 6 Aufgaben stellen und alle Piloten zu hoher Leistung animieren, was ja auch für eine Deutsche Meisterschaft angebracht ist. Bei der letzten Fahrt führte er im Fuchsballon selbst das Feld an und somit alle Ballone durch die Widrigkeiten der Lufträume über dem Ruhrgebiet.

Die Aufgaben und vollständigen Ergebnisse gibts bei
http://www.dfsv.de/gasballon/2005/dmgas/gesamtwertung.htm

Uwe Schneider Deutscher Meister für Heißluftballon!

Unser Ehrenmitglied Uwe Schneider gewann überlegen die Deutschen Meisterschaften für Heißluftballone 2004 am 26.-31. Mai in Gladenbach! Aber auch Thomas Fink (ebenfalls Ehrenmitglied) mit seiner Crew Florian Fuchs und Maximilian Rattler und Bernhard Mohr als Observer gelang ein großes Ergebnis als sechster von 32 Piloten bei dieser denkwürdigen Meisterschaft mit 31 Aufgaben in 9 Fahrten. Sandra Reil als Crew-Chief von Nationalmannschaftspilot Adolf Kohl als fünfter im Wettbewerb rundete die erfolgreiche Teilnahme unserer Mitglieder ab. Mehr und die vollständigen Ergebnisse unter www.dfsv.de/wettbewerbe/dmhl2004/index.php.