10. FAI Gasballon Weltmeisterschaft in Bitterfeld

Vom 8. bis 15. September 2004 findet in Bitterfeld die 10. FAI Gasballon Weltmeisterschaft statt. Thomas Fink ist als Gasballonfahrer in den Jahren 1992 bis 1997 dreimal Deutscher Meister geworden, einmal Vizeweltmeister und zweimal Weltmeister. Da danach keine Gasballon Weltmeisterschaft mehr ausgetragen wurde, wird Thomas dieses Jahr als Wettbewerbsleiter zusammen mit seinem Stellvertreter Florian Fuchs seinen Nachfolgern die Aufgaben stellen. Unser Verein stellt neben den beiden Wettbewerbsleitern mit Uwe Schneider und Günther Oberseider als Co-Piloten sowie Matthias Weigelt, Alexander Mattausch und Bernhard Mohr als Observer und Sabrina Handl und Sabine Ulrich-Weigelt als Teammitglieder auch bei dieser Veranstaltung eine große Zahl von Teilnehmern.
Die relativ geringe Entfernung zu Bitterfeld gibt vielleicht manchem eine seltene Chance sich ein solches TOP-Ereignis live anzusehen! Mehr unter www.gasworlds.info.

Uwe Schneider Vize-Weltmeister für Heißluftballone

Wir gratulieren unserem Ehrenmitglied Uwe Schneider zum Gewinn der Vize-Weltmeisterschaft für Heißluftballone 2004 in Australien! Leider schaffte der amtierende Europameister die Krönung seiner erfolgreichen Wettbewerbslaufbahn nicht ganz und musste sich nur seinem Deutschen Teamkollegen Markus Pieper geschlagen geben.
Weitere Infos: www.2004worldsballoons.com und wm2004.snigge.de oder www.dfsv.de/meldungen.htm.

Uwe Schneider Deutscher Meister für Heißluftballon!

Unser Ehrenmitglied Uwe Schneider gewann überlegen die Deutschen Meisterschaften für Heißluftballone 2004 am 26.-31. Mai in Gladenbach! Aber auch Thomas Fink (ebenfalls Ehrenmitglied) mit seiner Crew Florian Fuchs und Maximilian Rattler und Bernhard Mohr als Observer gelang ein großes Ergebnis als sechster von 32 Piloten bei dieser denkwürdigen Meisterschaft mit 31 Aufgaben in 9 Fahrten. Sandra Reil als Crew-Chief von Nationalmannschaftspilot Adolf Kohl als fünfter im Wettbewerb rundete die erfolgreiche Teilnahme unserer Mitglieder ab. Mehr und die vollständigen Ergebnisse unter www.dfsv.de/wettbewerbe/dmhl2004/index.php.