Frankenballon e.V.

Meldungen 2006

November 2006

Heißluftballon Weltmeisterschaft 2006 in Japan

Vom 18. bis zum 26.11. findet in Tochigi, Japan, die 17. Heißluftballon Weltmeisterschaft 2006 statt. Unser Verein stellt eines der 7 deutschen Teams. Insgesamt nehmen 63 Teams teil. Unser "Altmeister" Thomas Fink konnte sich trotz deutlicher Zurückhaltung bei Wettbewerben in den letzten Jahren wieder qualifizieren. Mit seiner gewohnten Mannschaft Florian Fuchs und Bernhard Mohr ist er inzwischen nach Japan unterwegs. Wir wünschen allen Teilnehmern eine unfallfreie Veranstaltung und halten unserer Vereinsmannschaft die Daumen für ein gutes Abschneiden. Weitere Informationen und auch sicherlich zeitnah der Stand des Wettbewerbs sind unter www.balloon2006worlds.com/index-e1.html zu finden.

 

August 2006

4. Platz für Martin Wegner bei der Thüringer Montgolfiade

 Thüringer Montgolfiade 2006. Anklicken zum Vergrößern.Unser Mitglied Martin Wegner hat bei seinem ersten Qualifikationswettbewerb, der 13. Thüringer Montgolfiade vom 25.-27.8. in Heldburg, bei der ersten Aufgabe der ersten Fahrt die Höchstpunktzahl von 1000 Punkten erreicht und wurde damit Aufgabensieger. Der Frankenballon e.V. gratuliert herzlich zu einem hervorragenden 4. Platz in der Gesamtwertung und wünscht viel Glück und Erfolg bei den nächsten Wettbewerben.

Weitere Teilnehmer des Frankenballon e.V. an der Thüringer Montgolfiade waren Thomas Fink als Pilot und Bernhard Mohr, Florian Fuchs und Michael Fink als Crew, die den 10. Platz in der Gesamtwertung erzielten. Alexander Mattausch unterstützte die Wettbwerbsleitung um Werner Trippler als Observer. Aufgrund des schlechten Wetters konnte leider nur eine Fahrt mit drei Aufgaben durchgeführt werden. Diese waren eine sogenannte Box, bei der die Piloten die längste Strecke in einem vorgegebenen Gebiet zurücklegen müssen, gefolgt von einer Anfahrt auf ein vorgegebenes Ziel. Auf den Marker für dieses Ziel schrieben die Piloten dann die Koordinaten für ihr nächstes Ziel (ein sogenanntes "Fly on"), das sie dann mit möglichst geringen Abstand erreichen mussten.

 

Sommerfest von Frankenballon

Sommerfest von Frankenballon 2006. Anklicken zum Vergrößern.Sommerfest von Frankenballon 2006. Anklicken zum Vergrößern.Am Samstag den 19. August fand auf unserem Vereinsgrundstück unser Sommergrillfest statt.

Mai 2006

Deutsche Meisterschaft 2006 in Hessen

Deutsche Meisterschaft 2006. Anklicken zum Vergrößern.Deutsche Meisterschaft 2006. Anklicken zum Vergrößern.Siegerehrung Deutsche Meisterschaft 2006. Anklicken zum Vergrößern.Vom 23. bis 28. Mai 2006 fand in Weilburg an der Lahn die Deutsche Meisterschaft für Heißluftballonpiloten statt.
Leider konnten die 34 Piloten, aufgrund der labilen Wetterlage, nur zwei Fahrten mit insgesamt 5 Aufgaben fahren.
Unser Ehrenmitglied Uwe Schneider konnte somit den Meistertitel nicht ganz verteidigen.
Der Frankenballon e.V. gratuliert ihm zum 2.Platz!

Alles in allem war es ein bestens organisierter Wettbewerb, bei dem sich alle Beteiligten sehnlichst besseres Wetter und somit mehr Fahrten gewünscht hatten.

Gasfahrt mit dem Pirat

Gasfahrt am 1. Mai. Anklicken zum Vergrößern.Gasfahrt am 1. Mai. Anklicken zum Vergrößern.Gasfahrt am 1. Mai. Anklicken zum Vergrößern.Gasfahrt am 1. Mai. Anklicken zum Vergrößern.Am 1. Mai konnten wir auf Einladung der Eigner des Pirat mit dem traditionsreichen Kennzeichen D-OCOL Sabrina und Stefan Handl eine herrliche Morgenfahrt unternehmen. Es wurde ja auch Zeit, schon die Ballastsäcke am Startplatz zeigten Frühlingsgefühle. Der Start vor 6 Uhr zusammen mit 2 weiteren Ballonen des Augsburger Vereins ließen uns einen Sonnenaufgang in der Luft erleben, der so nicht alltäglich zu sehen ist, wie das Bild des Monats zeigt. Doch auch das morgendliche Erwachen der Welt aus der Luft ist immer wieder neu eindrucksvoll. Der Wind führte uns von der Via Claudia in Augsburg über die Folienbedachten Spargelfelder um Schrobenhausen in die Stangenbestückte Hopfengegend Holledau. PIC Stefan ließ die problemlos glatte Landung dem Co Dominik NN durchführen, so dass wir unberührt von der alsbald auftretenden heftigen Thermik wieder gut am Boden waren, wo Verfolgerin Sabrina schon auf uns wartete.

Gasfahrt am 1. Mai. Anklicken zum Vergrößern.Vielen Dank allen Beteiligten, auch den souveränen Ballonmeistern in Augsburg, für den prächtigen Saisonauftakt für uns!

Bernhard und Christine Mohr